Einführung 
Zur Person
Portfolio
Auszeichnungen
Ausstellungen
Publikationen
Hintergrund
Projekte
Rezensionen
Rundschreiben
Unterricht
Vertrieb
Kontakt
Impressum
„Kunschd därf älles, bloß nix koschda.” (Schwäbische Weisheit)
„Wenn die Welt sich beschleunigt, ist es meine Tendenz, langsamer zu werden und 'in das Zentrum zu schauen'. Ich muß nicht 'auf den fahrenden Zug aufspringen'. Je einfacher die Technik ist, desto mehr Freiräume habe ich, in mich selbst hineinzuschauen.” (Michael Kenna, 1953-...)
„Jeder schreitet auf das Bild zu, das er in sich trägt.” (Edouard Boubat, 1923-1999)
***
Liebe Besucherinnen und Besucher,
herzlich willkommen auf meinen Internetseiten ...
An der Fotografie reizt mich, 'in einem Augenblick zwei Bilder zugleich, ein gesehenes und ein empfundenes', zu erschaffen. Es geht um weit mehr als nur um eine Abbildung der Umgebung. In der Erkundung, Aufnahme und Ausarbeitung eines Motivs finde ich eine meditative und auch leidenschaftliche Betätigung. Ein Bild ist für mich dann gelungen, wenn der Betrachter sich 'darin bewegen' und eigene Gedanken und Gefühle auf seine inneren Bilder ausrichten kann.
Die Schwarzweißfotografie konzentriert sich auf Formen, Strukturen und Tonwerte, sie will das vor Ort Gesehene und Empfundene im späteren Bild verdichten und übersetzen. Diese technische und künstlerische Meisterung rührt aus den Anfangstagen der Fotografie. Sie hat aber, wie ich meine, auch in heutigen Tagen 'digitaler Bildinflation' ihren Stellenwert noch nicht verloren.
Mit diesen Gedanken möchte ich Ihnen gerne die Schönheit, Ausdruckskraft und Variationsbreite der Schwarzweißfotografie nahebringen. Bitte blättern Sie in Ruhe durch die einzelnen Seiten und fühlen Sie sich frei, sich mit allgemeinen oder auftragsbezogenen Fragen an mich zu wenden .
Ihr
         bild
***
Buchhinweis ...
Mein aktuelles Buch „Architektur in Schwarzweiß - Industrieruinen, Sakralbauten und Stadtlandschaften fotografieren” erschien Mitte Oktober 2016 im Heidelberger dpunkt.verlag .
Die nebenstehende Vorschau ist verlinkt und führt auf die Verlagsseiten. Für Interessierte finden sich dort weitere Beschreibungen, Leseproben und Bestellmöglichkeiten.
Pressestimmen zum Buch ...
„Wer sich als Fotograf, sei es hauptberuflich oder als ambitionierter Hobbyfotograf, ernsthaft mit der hoch interessanten Architektur-Fotografie in Schwarzweiß auseinandersetzen will, der wird an diesem ausgezeichneten Werk von Thomas Brotzler nicht vorbeikommen.” (Willi Wilhelm auf buecher.de)
„Der Autor legt mit ´Architektur in Schwarzweiß´ ein sehr wertiges Buch vor, in das sein gesamtes Wissen und Können fließt. Für ambitionierte Fotografen und ´Urban Explorer´ ein interessantes und wichtiges Buch, das uneingeschränkt empfohlen werden kann.” (Ansgar Hoffmann auf bildakademie.de)
„Thomas Brotzler beherrscht sicher sein fotografisches Medium und liefert starke Schwarzweißbilder mit schöner Lichtführung bzw. Lichtsetzung.” (Jürgen Gulbins im Fotoespresso)
„´Architektur in Schwarzweiß´ ist ein ungewöhnliches Buch über Architekturfotografie, das seine Schwerpunkte auf die Bildidee, die Komposition und den eigenen Ausdruck legt. Es zeigt, wie man mit praktischen Übungen und Tipps die eigenen Empfindungen vor Ort wahrnimmt und durch einen bewussten Gestaltungswillen starke und persönliche Bilder erschafft. Durch diesen persönlicheren Zugang unterscheidet es sich deutlich von anderen Publikationen zu dem Thema.” (Michael Seirer auf janetts-meinung.de)
„Die Neuerscheinung ´Architektur in Schwarzweiß´ erweitert Horizonte und ist ein Werk, das aufzeigt, wie vielseitig und imposant die Architekturfotografie im Kleinen wie im Großen ist. Dieses Werk, das sich an ambitionierte Amateurfotografen, Kunstfotografen und Urban Explorer wendet, ist ein wertvoller Ratgeber auf dem Weg zum eigenen Bilderfolg.” (Anonymus auf prophoto-online.de)
„Das Buch bereitet nicht nur Freude beim Lesen, sondern es bietet darüber hinaus Schwarzweißaufnahmen des Autors zu den Titelthemen Industrieruinen, Sakralbauten und Stadtlandschaften mit erzählenden Bildunterschriften, die schon allein die Anschaffung des Buches rechtfertigen.” (Peter Nonhoff-Arps in c't Digitale Fotografie)
***
Aktuelle Ausstellungen, Projekte und Publikationen ...
2017/ 04Einzelausstellung „Was vom Werke übrig blieb”
(Künstlergilde Buslat, Katharinentaler Hof, 02.-30.04.2017)
/ 04-05Auszeichnung meiner Bildstrecke „España del Norte, Cordillera Cantábrica (2016a)” beim internationalen Wettbewerb „3rd Fine Art Photography Awards 2017”
/ 04Künstlergepräch zur Ausstellung
(Künstlergilde Buslat, Katharinentaler Hof, 15:00 Uhr, 30.04.2017)
Kommende Workhops ...
  Auf Anfrage
 
© WEB PRO MEDICO Letzte Änderung am 29. März 2017