Einführung
Zur Person
Portfolio 
Auszeichnungen
Ausstellungen
Publikationen
Hintergrund
Projekte
Rezensionen
Rundschreiben
Unterricht
Vertrieb
Kontakt
Impressum
Landschaften und Naturszenen waren seit jeher ein Schwerpunkt meines Portfolios - und vormals auch ein Einstieg, als ich von der Malerei und Grafik zur Fotografie wechselte. Gegenstand meiner Suche ist dabei weniger das Spektakuläre (und vielleicht schon zu oft Aufgenommene), sondern vielmehr die stille Anmut und innere Schönheit einer Szenerie, welche die Gedanken und Gefühle des Betrachters beflügeln kann.
Frankreich ist in diesem Sinn immer sehr inspirierend für mich, da mir Land und Leute seit jeher angelegen sind; doch auch Polen mit seinen reizvollen Regionen der Masurischen Seen und des Riesengebirges sowie meine Heimatregion am Rande von Schwarzwald, Kraichgau und Stromberg sollen hier zur Geltung kommen.
Nachfolgend finden Sie weitere Unterabschnitte mit einigen vergrößerbaren Vorschaubilder. Nach einem Klick auf die jeweilige Überschrift werden weitere Bilder angezeigt () bzw. wieder verborgen (). Alle Unterabschnitte lassen sich auch auf einmal öffnen oder schließen ...
Frankreich | Bretagne (13 Bilder)  
bildbildbild
Frankreich | Languedoc (22 Bilder)  
bildbildbild
Frankreich | Pyrenäen (11 Bilder)  
bildbildbildbildbildbildbildbildbildbildbild
Frankreich | Vogesen (15 Bilder)  
bildbildbild
Polen | Masurische Seen (11 Bilder)  
bildbildbild
Polen | Riesengebirge (7 Bilder)  
bildbildbild
Heimatregion (26 Bilder)  
bildbildbild
Die bisherigen Abschnitte beinhalten Ideallandschaften, sie lassen den menschlichen Einfluß allenfalls am Rande erkennen. Doch erscheint es auch wichtig, Ideale zu hinterfragen und in Bezug zur realen Welt zu setzen, um nicht die wirklichen Verhältnisse auszublenden und ins Kitschige abzugleiten. Einen solchen Versuch stellt meine offene Serie „Gebrochenes Idyll” dar.
Gebrochenes Idyll (16 Bilder)  
bildbildbild
Ein Klick auf ein Vorschaubild öffnet ein separates Fenster für eine animierte Großdarstellung (Javascript muß dazu in Ihrem Browser aktiviert sein). In der Großdarstellung können Sie durch die ganze Serie navigieren (mittels „Zurück” und „Vor”) oder wieder zu dieser Übersichtsseite zurückkehren (über „Schließen” bzw. die Escape-Taste).
Bitte beachten Sie, daß ein hochwertiger, gut profilierter und kalibrierter Monitor sowie ein geringes Umgebungslicht bei der Betrachtung die besten Voraussetzungen schaffen, um den Detail- und Tonwertreichtum der Arbeiten zur Geltung zu bringen. Eine erste Orientierung erlaubt der unten abgebildete Graustufenkeil, dessen 26 Abstufungen vollständig erkennbar sein sollten.
Selbst unter diesen günstigen Voraussetzungen wird jedoch der Detail- und Tonwertreichtum des online gestellten Bildes bei weitem nicht an denjenigen des großformatigen Ausdrucks herankommen können. Daher besteht bei ernsthaftem Interesse die Möglichkeit einer Präsentation in unseren Agenturräumen.

26-stufiger Graustufenkeil zur orientierenden Monitorprüfung
 
© WEB PRO MEDICO Letzte Änderung dieser Seite am 6. Januar 2013